Chronik

Chronik  PINOCCHIO  1997 – 2016

VEREIN FÜR ELTERN MIT KINDERN OHNE FINGER / HAND / ARM

MITGLIEDER

PINOCCHIO hat heute über 100 Mitglieder. Zur Mehrzahl sind es Familien mit einem betroffenen Kind, jedoch auch betroffene Erwachsene und Gönner. Es zählen auch 1 Kinder- und Handchirurg und 1 Orthopädie-Techniker zu unserem Verein.

FINANZEN

Zu Beginn, in den Jahren 1998 – 2000, belief sich der Jahresbeitrag für Mitglieder auf Fr. 25, im Jahr 2001 erhöhte er sich auf Fr. 30, seitdem wurde der Beitrag, zugunsten unserer Familien, nicht mehr erhöht. Mit den Einnahmen decken wir die Porto- und Materialkosten, die Saalmieten, die Präsente und auch die Entschädigungen für die Referenten. Die Mitglieder des Vorstands und der Kontaktstellen arbeiten unentgeltlich.

Mit Ihrer Spende ermöglichen Sie unseren Kindern ein schönes Fest am Familientreffen, den nötigen Veloumbau, eine Anpassung zum Spielen eines Instrumentes oder Kosten zu finanzieren, welche von der IV nicht gedeckt werden. Näheres unter Rubrik „Spenden“.

2018   ! 20 Jahre Pinocchio !

26.8.2018: Familienplausch im Mehrzweckgebäude in Auw/ AG

2017

27.8.2017: Familienplausch im Mehrzweckgebäude in Auw/ AG

 

2016

13.3.2016  16. Infotag  Comfort Hotel Egerkingen/ SO
Thema : IV-Perspektiven

PD Dr. med. Reinhold Rösslein, Kinder- und Handchirurgie,  Basel

Referenten : Michael Fornasier, Botschafter für bionische Handprothesen,
Firma Balgrist Tec AG, Zürich

Prof. Dr. phil. Peter Brugger, Leiter Neuropsychologie, Universitätsspital Zürich

Studie *Händigkeit – Hirnigkeit*
(http://www.neurologie.usz.ch)
Ilse Martin

Heilpraktikerin, Diplom-Heilpädagogin, Maintal (D)

Buchvorstellung „Dysmelie“

(www.dysmelien.de)

(www.homo-mancus-verla.de)

Pinocchio Generalversammlung

28.8.2016: Familienplausch im Mehrzweckgebäude in Auw/ AG

 

Wie jedes Jahr trafen wir uns zum ungezwungenen Familienbrunch. Auch die Spielecke, der Gabentisch, die Kleiderbörse drinnen, der Spielwagen und das grosse Trampolin draussen waren wieder grosse Attraktion. Die Kinder freuten sich natülrlich auf einen ganz besonderen Gast, den Clown Wendolina mit Globi (www.wendolina.ch). Die Kinder durften sich nach der Show schminken lassen, konnten mit Globi spielen und es wurden tolle Ballontiere „gezaubert“. Es waren 83 Kinder, Eltern und Gäste anwesend.

2015

Dieses Jahr fand kein Infotag statt.

29.8.2015: Familienplausch im Mehrzweckgebäude in Auw/ AG

 

Clown Billy hatte ein schönes und passendes Kinderprogramm parat, welches Kleine und Grosse in seinen Bann zog. Später gewann er alle mit seinen unglaublichen Ballonfiguren, welche wie durch Zauber auf Wunsch entstanden (www.clown-billy.ch). Es waren 129 Erwachsene und Kinder anwesend.

2014

16.3.2014  16. Infotag  Comfort Hotel Egerkingen/ SO
Thema : MEIN LEBEN MIT EINER BEHINDERUNG
Referenten : 6 Jugendliche und junge Erwachsene vom Verein Pinocchio berichteten aus ihrem Leben, ihrer Lehre und Berufsleben

Stefanie Baumann, Sirnach/ TG, Junioren Schwimmweltmeisterin 2008, mehrfache Schweizermeisterin (Behindertensport Schweiz)
Moderation : PD Dr. med. Reinhold Rösslein, Kinder- und Handchirurgie, Basel
Weitere Gäste für Gesprächsrunden : Niklaus Kiechle, Orthopädie-Technik Basel

 

Pinocchio Generalversammlung

31.8.2014: Familienplausch im Mehrzweckgebäude in Auw/ AG

 

Das Highlight: Die Musikband „Tigerflizzer“, welche die Kinder und uns in ihren Bann zog mit ihren fetzigen und rhythmischen Liedern (www.tigerflizzer.ch). Natürlich fehlten auch nicht die Spielecke, der Gabentisch, die Kleiderbörse drinnen, der Spielwagen und das grosse Trampolin draussen. Es nahmen 116 grosse und kleine Gäste an unserem Familientreffen teil.

2013

17.3.2013: 15. Infotag  Comfort Hotel Egerkingen/ SO
Thema : ALLTAG MIT EINER BEHINDERUNG
Referenten : PD Dr. med. Reinhold Rösslein, Kinder- und Handchirurgie, Basel

Neuste Entwicklungen Fehlbildungschirurgie, Fixateure

Weitere Gäste für Gesprächsrunden : Niklaus Kiechle, Orthopädie-Technik Basel

Dr. Astrid Müller, Chiropraktorin (www.dramueller.ch)

Jael Eidam, Jugendsozialarbeiterin, Avanti Girls (www.avantigirls.ch)

Pinocchio Generalversammlung

Teilnehmer: 42 Personen

25.8.2013: Familienplausch im Mehrzweckgebäude in Auw/ AG

 

Wie jedes Jahr fand das grosse Brunch- und Kuchenbuffet grossen Anklang. Auch die Spielecke, der Gabentisch, die Kleiderbörse drinnen, der Spielwagen und das grosse Trampolin draussen waren wieder grosse Attraktion. Eine ganz tolle Märlitante mit einem wunderbaren Repertoire zog die Kinder andächtig in ihren Bann. Wir begrüssten dieses Jahr 137 Kinder, Eltern und Gäste.

2012

22.4.2012: 14. Infotag  Comfort Hotel Egerkingen/ SO
Thema : ERMUTIGT UND BEGEISTERT LEBEN
Referenten : Simea Schwab,Theologin, Kerzers

Ermutigt und begeistert leben!“(www.simea.schwab.ch)

Dr. Berthold Meyer, Zürich

Präsentation der I-Limb Handprothese
(www.youtube.com/user/myowelt / http://tweetphoto.com)


Peter Twigt, Zug, Osteopath CO, dipl. Psychotherapeut, TZZ Therapie Zentrum Zug (
www.tzz.ch).
„Wie kann Osteopathie helfen?“

Weitere Gäste für Gesprächsrunden : Niklaus Kiechle, Orthopädie-Technik, Basel

Pinocchio Generalversammlung, Daniela Fuchs, Mitbegründerin von Pinocchio wurde aus dem Vorstand verabschiedet dem sie seit über 14 Jahren als Präsidentin vorgestanden hatte. Ihre Nachfolgerin ist Doris Doney.

29.8.2012: Familienplausch im Mehrzweckgebäude in Auw/ AG

 

Neu gab es einen Gabentisch mit tollen Spielsachen zum Aussuchen, gesponsert von einer Papeterie in Solothurn. Clown Dhani (Mitglied) war dieses Jahr pantomimisch unterwegs. Ein pantomimisches Theaterstück über den Adler Örjan wurde dargestellt von Toni Truttmann und handelte vom Mut zum Besonders-Sein. Das Trampolin, welches wie jedes Jahr von der Familie Helfenstein aufgestellt wurde, dazu neu ein Anhänger mit vielen Spielsachen, waren ein nicht wegzudenkender Spass für die Kinder.

Wir zählten dieses Jahr 126 Teilnehmende.

 

2011

20.3.2011: 13. Infotag  Comfort Hotel Egerkingen/ SO
Thema : ERWACHSEN WERDEN
Referenten : PD Dr. Alain Di Gallo, Kinder- und Jugendpsychiater, BL

„Klippen in der Pubertät“

PD Dr. med. Reinhold Rösslein, Kinder- und Handchirurgie, Basel

„Neue Methoden der Knochenverlängerung“

Video über eine amerikanische „Pinocchio-Gruppe“ – ein Camp in Texas

Weitere Gäste für Gesprächsrunden : Niklaus Kiechle, Orthopädie-Technik, Basel

                                   

Pinocchio Generalversammlung

Teilnehmer: 56 Personen

29.8.2011: Familienplausch im Mehrzweckgebäude in Auw/ AG

 

Wir wurden mit einem 45minütigen Kinderprogramm des Duo Scacchiapensieri (www.akrobatik.ch) überrascht. Wer es wagte, konnte mit einem historischen Rad fahren. Zum ersten Mal fand im Untergeschoss eine Disco mit „DJ Erwin“ statt. Es waren 144 Kinder und Erwachsene anwesend.

 

2010

14.3.2010: 12. Infotag  Comfort Hotel Egerkingen/ SO
Thema : VELOUMBAU
Referenten : U. Martig, Velomechanikerin, Basel
Tipps und Ratschläge zu Veloumbauten

Unterstützt durch Anmerkungen von:

Olivia Kiechle, Orthopädie-Technik Basel.

PD Dr. med. Reinhold Rösslein, Kinder- und Handchirurgie, Basel

Infos über Fahrradgetriebe: (www.schlumpf.ch)

Michelle Zimmermann Organisatorin Miss Handicap-Wahl
(www.schmetterlingskinder.ch)
„Leben – nicht aufgeben!“

Pinocchio Generalversammlung

Teilnehmer: 56 Personen

29.8.2010: Familienplausch im Mehrzweckgebäude in Auw/ AG

 

Wie jedes Jahr genossen wir das feine Brunch- und Kuchenbuffet. Lustige halbstündige Clown-Zaubershow mit Wendolina (www.wendolina.ch), anschliessend schminkte Wendolina die Kinder. Bei verschiedenen Geschicklichkeitsspielen konnte man kleine Preise gewinnen. Es nahmen 122 Kinder und Erwachsene teil.

2009

22.3.2009: 11. Infotag  Comfort Hotel Egerkingen/ SO
Thema : BERUFSWAHL / BERUFSFINDUNG
Referenten : Matthias Weber, Ergotherapeut,

TSM Schulzentrum für Kinder und Jugendliche mit Behinderungen, Münchenstein/ BL
*Berufsvorbereitung“

Patrick Meier, Orthopädietechniker, Reha Klinik Bellikon/ AG
Werdegänge von Betroffenen

Max Röthlisberger, Verkehrsexperte StvA. Kt Bern
„Der Weg zur Fahrprüfung“

Weitere Gäste für Gesprächsrunden : PD Dr. med. Reinhold Rösslein, Kinder- und Handchirurgie, Basel

Olivia Kiechle, Orthopädie-Technik, Basel

                                   

Pinocchio Generalversammlung

Teilnehmer: 65 Personen

30.8.2009: Familienplausch im Mehrzweckgebäude in Auw/ AG

 

Der Tag wurde mit einer halbstündigen Tanzvorführung der Tanzgruppe „The little Italians“ eröffnet. Danach überraschte der Zauberer René Dubach mit einer halbstündigen Kinder-Zaubershow und anschliessend modellierte er für alle Kinder verschiedenste Ballonfiguren (www.zaubereien.ch).

Es nahmen 120 Kinder und Erwachsene an unserem Treffen teil.

2008                ! 10 Jahre PINOCCHIO !

6.4.2008: 10. Infotag  Comfort Hotel Egerkingen / SO
Thema : RÜCKBLICK – AUSBLICK
Referenten : PD Dr. med. Reinhold Rösslein, Kinder- und Handchirurgie, Basel
Rückblick – Ausblick zum Thema Fehlbildungschirurgie

Niklaus Kiechle, Orthopädie-Technik, Basel
Ausblick zum Thema Prothesenversorgung

Céline Martin (selbst betroffen, Pinocchio Mitglied)
erzählt aus ihrem Leben und Erfahrungen mit Behinderung

Pinocchio Generalversammlung

Dr. Reinhold Rösslein überraschte alle Anwesenden mit prachtvollen Rosen. Daniela Fuchs und Alice Keiser erhielten für Ihre langjährige Mitarbeit eine wunderschöne Orchidee in einem Glas.

Teilnehmer: 46 Personen

31.8.2008: Familienplausch im Mehrzweckgebäude in Auw/AG

 

Auch mit den Kindern feierten wir den 10. Geburtstag von Pinocchio. Der Anlass begann mit einer Tanzvorführung des Turnvereins Auw und endete mit einem Tanz von Romano und Luana. Der Höhepunkt war der Auftritt von Christian Schenker, Kinderlieder (www.chinderlieder.ch). Auch der Geburtstagskuchen und ein Geschenk, dazu eine CD signiert von Christian Schenker an alle Mitglieder fehlten nicht. Es waren 220 Kinder und Erwachsene anwesend.

2007

18.3.2007: 9. Infotag  Comfort Hotel Egerkingen/ SO
Thema : SELBSTVERTRAUEN
Referenten : Monika Schuppli, Mütter-Väterberaterin HFD, Erziehungsberaterin,
Triple-P-Trainerin, Seelsorgerinnenausbildung IGNIS (D), Weinfelden
„Kinder, stark fürs Leben“

Sabrina Affolter (selbst betroffen, Pinocchio Mitglied)
„Leben und Erfahrung mit Behinderung“

Weitere Gäste für Gesprächsrunden : PD Dr. med. Reinhold Rösslein, Kinder- und Handchirurgie, Basel

Olivia Kiechle, Orthopädie-Technik, Basel

Pinocchio Generalversammlung

Teilnehmer: 58 Personen

2.9.2007: Familienplausch im Mehrzweckgebäude in Auw/AG

 

Für die Kinder wurde ein Parcours mit 10 verschiedenen Posten aufgestellt, natürlich gab es viele tolle Preise zu gewinnen. Der Chasperli kam zu Besuch Puppentheater Grafenstein / (www.grafenstein.ch ) Ursula Steinmann hat 2  Geschichten aufgeführt. Es waren 143 begeisterte Kinder und Erwachsene anwesend.

 

2006

19.3.2006: 8. Infotag  Comfort Hotel Egerkingen/ SO
Thema : INVALIDENVERSICHERUNG
Referenten : Dr. Hanna Treuer-Kipfer, Dr. med. FMH, RAD, Basel
„Allg. IV-Informationen aus kinderärztlicher Sicht“

Peter Neuner, Lehrer (selber betroffen) und seiner Frau Danja
„Alltag mit einer Behinderung“

Weitere Gäste für Gesprächsrunden : PD Dr. med. Reinhold Rösslein, Kinder- und Handchirurgie, Basel

 

Niklaus Kiechle, Orthopädie-Technik, Basel

Pinocchio Generalversammlung

Manuela Blumer trat als Kassierin zurück. Neu gewählt wurde als Nachfolgerin Gisela Wyss.  Der Vorstand setzt sich nun wie folgt zusammen: Daniela Fuchs, Alice Keiser und Gisela Wyss.

Teilnehmer: 62 Personen

27.8.2006: Familienplausch im Mehrzweckgebäude in Auw/ AG

 

Zum ersten Mal seit Bestehen von Pinocchio war das Wetter regnerisch. Trotzdem war es für alle wieder ein unvergesslicher Tag. Clown Mike konnte zaubern und tolle Sachen aus Ballonen modellieren. Das Trampolin, viele Spiele mit Preisen und Kinderschminken waren auch diesmal wieder ein Hit. 119 Kinder und Erwachsene nahmen an unserem Anlass teil.

2005

6.3.2005: 7. Infotag  Comfort Hotel Egerkingen/ SO
Thema : MUSIK und HANDARBEIT
Referenten : Judith Kaufmann, Musiktherapeutin
Berufsbild Musiktherapeutin / Was kann eine Musiktherapie bewirken?

Annelies Schneller, Lehrerin und Familienfrau mit Handicap, Zürich
Vortrag eines betroffenen Erwachsenen / Der Alltag, das Leben und die
Liebe zur Musik

Katharina Nünlist, (Pinocchio Mitglied)
Informationen und Demo zur Einhandflöte

Pinocchio Generalversammlung

Brigitte Kälin (Pinocchio Mitglied) überreichte uns einen schönen, selbst genähten PINOCCHIO-Quilt.

Teilnehmer: 88 Personen

28.8.2005: Familienplausch Mehrzweckgebäude Auw/ AG

 

Die steigende Teilnehmerzahl von 164 Kindern und Erwachsenen motivierte uns auch dieses Jahr wieder etwas Tolles auf die Beine zu stellen. Captain Green, Zauberer und Ballonkünstler (www.captaingreen.com) unterhielt das Publikum aufs Beste. Auch ein Märchenwettbewerb mit tollen Preisen und das Riesentrampolin fehlten nicht.

2004

21.3.2004: 6. Infotag  Comfort Hotel Egerkingen/ SO

 

Thema : ERGOTHERAPIE
Referenten : Agnes Zelger, Ergotherapeutin, Klink Balgrist
„Berufsbild und Therapieerfahrungen eines Ergotherapeuten“

André Banzhaff, Ergotherapeut und Prothetiker, Myo-Prothetik

Dr. Daniel Weber, Kinderspital Zürich

Pro und Kontra Gesprächsrunde

 

Der Nachmittag wurde für Workshops mit den verschiedenen Referenten genutzt.

Auch Olivia Kiechle, Orthopädie-Technik, Basel war anwesend.

Pinocchio Generalversammlung

Teilnehmer: 60 Personen

29.8.2004: Familienplausch Mehrzweckgebäude in Auw/ AG

 

Eine unterhaltsame Hundeshow mit Othmar Koller von Dalotti-Events (www.dalottievents.ch), Tattoo-Brushing, Trampolin, Malwettbewerb mit tollen Preisen und eine Spielecke hat allen Besuchern etwas geboten. Für draussen viele Spielsachen und ein grosses Trampolin. Es nahmen 157 Kinder und Erwachsene teil.

2003

30.3.2003: 5. Infotag  Comfort Hotel Egerkingen/ SO
Thema : SPORT
Referenten : Ursula Göldi, Leiterin Sport, Plusport

Penny Brüderlin, Schwimmen

Mariella  Donders, Leichtathletik

Anschliessend fand die Gründungsversammlung des Verein Pinocchio statt.

Teilnehmer: 38 Personen

24.8.2003: Familienplausch Mehrzweckgebäude in Auw/ AG

 

Es fanden sich auch dieses Jahr 143 Kinder und Erwachsene zum Familienplausch ein. Die Attraktionen von René Dubach (www.zaubereien.ch), Kinderschminken und Trampolin fanden grossen Anklang.

 

2002

28.4.2002: 4. Infotag  Comfort Hotel Egerkingen/ SO
Thema : Allgemeine Informationen zu Fehlbildungen / Operationen
Referenten : PD Dr. med. Reinhold Rösslein, Kinder- und Handchirurgie, Basel
„Fehlbildungen und Operationsmöglichkeiten“

Niklaus Kiechle, Orthopädie-Technik Basel
„Möglichkeiten zur orthopädischen Hilfe“

Teilnehmer: 60 Personen

25.8.2002: Familienplausch Mehrzweckgebäude in Auw/ AG

 

Dank einer grosszügigen Spende durften wir zu diesem Anlass einen tollen Ballonkünstler einladen. Das riesige und vielfältige Brunch-Buffet wurde von 143 Kinder und Erwachsenen „bearbeitet“.

2001

1.4.2001: 3. Infotag  Comfort Hotel Egerkingen/ SO

 

Thema : KINDER – UND JUGENDPSYCHIATRIE
Referenten : Dr. Alain di Gallo. Kinder- und Jugendpsychiater, BL

Fragerunde mit betroffenen Erwachsenen

Teilnehmer: 76 Personen

26.8.2001: Familienplausch Mehrzweckgebäude in Auw/ AG

 

Zum ersten Mal fand der Familienplausch in Auw/ AG statt. Dank Beziehungen eines Mitgliedes konnte ein Ponyreiten für die Kinder organisiert werden; und mit Glück fanden wir einen Zauberer, der unsere 110 Kinder und Erwachsene mit seinen Kunststücken verblüffte.

2000

26.3.2000: 2. Infotag  Comfort Hotel Egerkingen/ SO
Thema : INVALIDENVERSICHERUNG
Referenten : Dr. Carl. Bohny, BSV Bern
„Informationen zur IV“

Teilnehmer : 72 Personen

17.9.2000: Familienplausch Rest. Kreuz in Mühlau/ AG

 

Dank ein paar kleineren Spenden konnte wir für den 2. Familienplausch eine schöne Kutschenfahrt organisieren, sowie auch ein Kinderschminken. Es waren 157 Kinder und Erwachsene anwesend.

1999

30.5. 1999: 1. Infotag   Restaurant Kreuz Schoren, Mühlau / AG
Thema : Informationen zu Fehlbildungen / Operationsmöglichkeiten
Referenten : PD Dr. med. Reinhold Rösslein, Kinder- und Handchirurgie, Basel
„Fehlbildungen und Operationsmöglichkeiten“

Niklaus Kiechle, Orthopädie-Technik, Basel
„Möglichkeiten zur orthopädischen Hilfe“

Teilnehmer: 100 Personen

19.9.1999: Familienplausch Restaurant Kreuz Schoren, Mühlau/ AG

 

Wir trafen uns zu einem gemütlichen Brunch und vielen Spielen für die Kinder.

106 Kinder und Erwachsene nahmen teil.

1998

3.5.1998 : Erstes Treffen Hotel Seerose, Meisterschwanden/ AG

 

Das erste Treffen fand am Hallwilersee statt. Bereits 31 Familien standen auf der Einladungsliste, im gesamten 81 Kinder und Erwachsene. Wir freuten uns über das grosse Interesse. Unser erstes Treffen war noch nicht so professionell. So mussten wir damals spontan einen Kinderhütedienst organisieren, da unsere Kinder vom nahen See magisch angezogen wurden …

Doch unsere Kontaktstelle war geboren. Der Anfang stellte uns vor viele Herausforderungen, doch Schritt für Schritt erhielt PINOCCHIO seine jetzige Gestalt.

Es wurde beschlossen, jährlich einen Infotag durchzuführen. Dieser steht vor allem im Zeichen von Information und Austausch, mit wechselnden Themen. PD Dr. med. Reinhold Rösslein, Basel stellte sich als fachlicher Berater für Fragen zu Operationen und Behandlungen unserer Kinder zur Verfügung.

Ein weiterer Fixpunkt sollte das alljährliche Familientreffen des Vereins werden. Dieses findet jeweils Ende August statt. Bei diesem Anlass werden Beziehungen geknüpft und es findet ein wichtiger Austausch untereinander statt. Wir starten jeweils mit einem feinen Brunchbuffet, danach geht es weiter mit Unterhaltung mit einem Künstler oder Animatoren. Spielen und Austoben kommen auch nicht zu kurz. Der Anlass ist für die Kinder und ihre Geschwister, die Angehörigen und Freunde jedes Jahr ein wichtiges Datum.

1997

7.11.1997 :  Erste Kontakte

 

Nach vielen telefonischen Vorgesprächen, haben wir uns mit unseren Kindern, welche eine Dysmelie aufweisen, zum ersten Mal getroffen: Manuela Blumer, Samstagern, Daniela Fuchs, Schindellegi und Alice Keiser, Uster. Denn wir waren uns einig: Wir möchten etwas bewegen, wir möchten etwas auf die Beine stellen.

Unsere vielen Kontakte zu anderen Eltern mit einem Kind mit einer ähnlichen Behinderung, durch Freunde, Bekannte oder Leserbriefe, bildeten die Grundlage für unsere erste offizielle Zusammenkunft.

Wir waren alle von der Idee begeistert, eine Kontaktstelle für betroffene Eltern zu gründen. Bis zu unserem ersten gemeinsamen Treffen waren jedoch noch einige Schritte zu bewältigen. Zuerst brauchten wir einen geeigneten Namen und ein passendes Logo für unsere Kontaktstelle. Mit der Unterstützung eines Designer aus dem Bekanntenkreis bekam unser Verein seinen Namen und seine Gestalt: PINOCCHIO, Kontaktstelle für Eltern mit Kindern ohne Finger, Hand oder Arm. Unter diesem Namen sind wir auch im Internet zu finden: www.pinocchio.ch.

ÖFFENTLICHKEITSARBEIT

2000 Solidar-Mitglied bei AGILE, Behinderten-Selbsthilfe, Bern.
2001 21. April, Delegiertenversammlung AGILE, Aktivmitglied.

Diverse Artikel über unsere Mitgliederfamilien in verschiedenen Regionalzeitungen

der Schweiz.

Versand PINOCCHIO Broschüre an Spitäler, Ärzte, Mütterberatungs-Zentren und

Selbsthilfeorganisationen.

2002 Teilnahme an der „Pro Infirmis“ – Kampagne: „Wir lassen uns nicht behindern“.

Internet-Webseite: www.pinocchio.ch.

2005 Teilnahme am 1. Schwyzerischen Selbsthilfetag im Seedamm Plaza in Pfäffikon/ SZ.
2007 Teilnahme am 2. Schwyzerischen Selbsthilfetag im Mythen-Center in Schwyz/ SZ.
2007 Versand Spendenbriefe anlässlich des 10-jährigen Bestehens von PINOCCHIO.
2008 Versand Spendenbriefe an diverse Firmen der Schweiz.
2009 Teilnahme am 3. Schwyzerischen Selbsthilfetag im Seedamm-Center in Pfäffikon/ SZ.
2013 Versand Spendenbriefe an grössere Firmen der Schweiz.
2013 Versand neuer Flyer / Infoschreiben an Spitäler und Mütter/ Väterberatungen in SG/GR/TG.

Kommentare sind geschlossen